DigitalPakt Schule – Fördergelder für eine neue Bildungsinfrastruktur

Seit Frühjahr 2019 unterstützt der Bund die Länder und Gemeinden mit dem DigitalPakt Schule beim Auf- und Ausbau einer zeitgemäßen digitalen Bildungsinfrastruktur. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung erklärt in einem Video, wie Schulen Förderungsmittel aus dem DigitalPakt Schule erhalten können.

Für den DigitalPakt Schule werden über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt fünf Milliarden Euro zur Verfügung gestellt, allein in dieser Legislaturperiode 3,5 Milliarden Euro. Addiert man den finanziellen Eigenanteil der Schulträger in den Ländern hinzu, springt für jede der ca. 40.000 Schulen in Deutschland im Durchschnitt ein Betrag von 137.000 Euro heraus.

Die Schulträger koordinieren die Bedarfe ihrer Schulen und beantragen die Fördermittel bei den von den einzelnen Ländern benannten Stellen. Die Bewilligung der Fördergelder ist jedoch an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Da Investitionen in digitale Bildungsinfrastrukturen, pädagogische Konzepte sowie die gezielte Qualifizierung von Lehrkräften ineinander greifen und aufeinander abgestimmt sein sollten, gilt: Keine Förderung ohne Qualifizierung und ohne pädagogisches Konzept. Was Ihre Schule sonst noch bei der Beantragung von Fördergeldern beachten muss, erläutert folgendes Video des Bundesministeriums für Bildung und Forschung:

 

Der Digitalpakt: Was ist das überhaupt?

 

Die Fördergeldbeantragung lohnt sich in jedem Fall – für die Schülerinnen und Schüler ebenso wie für die Lehrkräfte. Denn digitale Medien und Lerninfrastrukturen ermöglichen völlig neue Lernformen. In vielen Fächern lässt sich der Unterricht durch ihren Einsatz anschaulicher, praxisorientierter und aktivierender gestalten, zudem ermöglichen sie die genaue Erfassung von Lernfortschritten und die gezielte Auswahl von Lernbausteinen und Lernmaterialien. Das Lernen im Unterricht und außerhalb der Schule lässt sich mit ihrer Hilfe besser vernetzen, was dazu beiträgt, Bildungsbenachteiligungen auszugleichen.

Online-Plattformen sorgen dafür, dass kollaboratives Lernen selbstverständlich wird – eine optimale Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf künftige Anforderungen am Arbeitsplatz.

Umfangreiche Informationen zum Thema DigitalPakt finden Sie auf der Seite des Bundesminiteriums für Bildung und Forschung.